Wer Dir die Stadt zeigt

Unsere Fototour-Guides zeigen Dir und Euch Berlins beste Orte zum Fotografieren und erzählen interessante Geschichten hinter der Geschichte. Was sind ihre Stile und Themen? Woher kommen sie? Hier findest Du es heraus.

Alle Guides hier sprechen fließend Deutsch, wir haben aber noch mehr im Angebot. Gerne bieten wir auch Fototouren mit mehreren Guides an für sprachlich gemischte Gruppen. Lerne alle Fototour-Guides auf der englischsprachigen Website kennen.

Einige davon bringen weitere Sprachen mit. Sie können unsere Fototouren nicht nur auf Englisch und Deutsch durchführen, sondern auch auf Spanisch, Portugiesisch, Ungarisch , Italienisch , Russisch und Ukrainisch.

Sabine

Sabine kommt aus dem Schwarzwald und lebt im Penzlauer Berg. Ihre Lieblingsmarken sind Nikon und Apple, aber sie ist offen für andere. Sabine hat ein Diplom in Bildender Kunst und studiert derzeit wieder an der Universität, um ihr kunsthistorisches Wissen zu erweitern.

Ihre beruflichen Schwerpunkte sind die Porträt-, Veranstaltungs- und Bühnenfotografie.

Szaffi

Szaffi lebt auch im Prenzlauer Berg, sie stammt ursprünglich aus dem ungarischen Pécs und ist eine unabhängige Kulturmanagerin und Fotografin. Sie organisierte Musikfestivals und Ausstellungen und arbeitete als Kuratorin. Sie interessiert sich für bildende Kunst, Design und Architektur sowie für Nachhaltigkeit und Ökodesign.

Sie ist auch eine Freundin der analogen Kunst und arbeitet gerne mit experimentellen Verfahren in Fotolabors. Mamiya ist ihre Kameramarke und ihre Bilder werden von ihr selbst vergrößert und entwickelt. Derzeit arbeitet sie als Fotolehrerin am Albert-Schweitzer-Gymnasium in Berlin.

Kseniya

Kseniya ist in Charkow, der zweitgrößten Stadt der Ukraine, aufgewachsen und zog 2005 nach Düsseldorf, wo ihr Interesse an der Fotografie begann. Seit 2013 lebt sie im Friedrichshain und arbeitet als Porträtfotografin.

Mithilfe der Fotografie will sie Menschen dabei unterstützen, sich selbst besser kennenzulernen und sich aus einer anderen Perspektive zu sehen. Seitdem arbeitet sie im Genre des emotionalen Geschichtenerzählens und des psychologischen Porträts. Straßenfotografie und abstrakte Fotografie sind ihre große Leidenschaft in ihren persönlichen Werken.

Sascha

Sascha kommt aus einer kleinen Stadt östlich von Berlin und lebt seit langer Zeit in Lichtenberg. Eine analoge Minolta-Spiegelreflexkamera war seine erste Kamera-Liebe, aber Canon überzeugte ihn 2008, dass digital gar nicht so schlecht ist.

Sascha gründete fototourberlin im Jahr 2009 und hat die meisten Fototouren recherchiert. Seine beruflichen Schwerpunkte liegen in der Porträtfotografie, Reportage und dem Beibringen von Fotografie.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!