Architektur

Berlin bietet eine einzigartige Mischung von Architekturstilen. Durch die Zerstörung im Ersten und Zweiten Weltkrieg, aber auch durch die gescheiterte Wohnungspolitik in den 1960er und 1970er Jahren wird jeder Fotograf etwas Merkwürdiges, Spannendes oder Schönes finden, das sich in ein interessantes Foto verwandelt.

Fototour Architektur der Gegenwart

Auf unserer Fototour im Regierungsviertel bieten wir nicht nur die Motivauswahl und Bildkomposition, sondern auch interessante Hintergrundinformationen zur Grünen Architektur, einige versteckte Geheimnisse und so viel Geschichte, wie Ihr hören wollt.

Mit der Wiedervereinigung von Ost- und West-Berlin im Jahr 1990 fiel die Entscheidung, die Hauptstadt von Bonn nach Berlin zu verlegen. Damit musste ein ganz neuer Stadtteil im ehemaligen Grenzgebiet geplant und gebaut werden. Lord Norman Foster hatte eine einzigartige Vision für die neue vereinte Bundesrepublik Deutschland, die sich in den erbauten Gebäuden sehr gut zeigt.

Fototour Plattenbau

Plattenbauen wurden in Frankreich erfunden, zuerst in Marokko getestet und waren eine beliebte Wahl der Stadtplanerinnen und Stadtplaner zwischen den 1960er Jahren und frühen 1990er Jahre.

Wir erkunden Berlins Satellitenstädte entweder im ehemaligen West-Berlin wie in Gropiusstadt und dem Märkisches Viertel oder im größten Wohnkomplex Europas mit 103.000 Wohnungen: Marzahn- Hellerdorf in Ost-Berlin. Es bestehen viele Vorurteile gegenüber den „Plattenbaugebiete“ wir unterziehen diese gemeinsam einem Realitätscheck.

In Ost-Berlin wurden die Plattenbauten nicht nur am Stadtrand, sondern direkt in der neuen sozialistischen Innenstadt gebaut. Hier wird viel Nachkriegsgeschichte von unseren Reiseleitern geteilt, neben den besten Orten und Fotomöglichkeiten.

Fototour Sowjetarchitektur
ста́линский неоренесса́нс

Um Josef Stalin „zu ehren“ wurden in den 1950-er Jahren entlang einer zwei einhalb Kilometer langen Straße teilweise zerstörte Gebäude abgerissen und an deren Stelle die „Stalinallee“. Gebaut wurde im pompösen Stil des sowjetischen Klassizismus; auch „Zuckerbäckerbauten“ genannt.

Diese Straße verkörpert, wie keine andere, in Beton gegossene politische Propaganda. Westlich der Oder ist diese Straße ein einmaliges Zeugnis des mittleren 20. Jahrhunderts.

Fototour Historismus

Das Deutsche Reich wurde erst 1871 gegründet und existierte als Monarchie nur bis 1918. Das junge Land suchte nach einer nationalen Identität, indem es eine repräsentative Hauptstadt baute, um mit London und Paris konkurrieren zu können. Aus dieser Zeit ist nicht mehr viel übrig, aber wir können euch zeigen, wo dieses Erbe zu finden ist und wie es am besten fotografisch festgehalten werden kann. Dieses Fototour-Thema ist auch ideal für das Fotografieren von Berlin bei Nacht.

Entdecke Berlins architektonische Höhepunkte mit uns

pro Person